News und Aktuelles

Hier gibt es Informationen und Bilder zu aktuellen Ereignissen in Nienborstel.

Weiter zurück liegende Veranstaltungen sind im Archiv zu finden.

 

Blutspenden in Corona-Zeiten

DRK-BLUTSPENDEN IN NIENBORSTEL

Blut gespendet werden konnte am 24.März in Nienborstel.

 

Es waren Vorkehrungen getroffen worden, das nur gesunde Personen das Dorfgemeinschaftshaus betreten durften.

 

Am Eingang wurde die Körpertemperatur gemessen und man wurde aufgefordert sich die Hände zu desinfizieren.

Und dann erst ging es weiter, an die Anmeldung zu Tim Habich vom Blutspendedienst Nord-Ost.

 

In allen Räumen wurde dafür gesorgt das der Sicherheitsabstand zu anderen Personen eingehalten werden konnte und überall waren Beschilderungen mit Informationen und Wegweiser angebracht.

 

Auch das angrenzenden Feuerwehrhaus wurde diese Mal mit genutzt.

Dort wurde man von einem Arzt vertraulich befragt, ob man sich zum Beispiel in den vergangenen Wochen in den sogenannten Risikogebieten aufgehalten hat.

Erst dann ging es weiter zur Blutabnahme.

 

Nach der Blutspende wurde man dann wieder ins Dorfgemeinschaftshaus geleitet, wo es einen kleinen Imbiss gab.

Aus Sicherheitsgründen waren auch hier nur die Vorsitzende des Ortsverein Andrea Ohrt, sowie Anja Reese und Maike Claußen im Einsatz und versorgten die Spender am Küchentresen mit leckeren Speisen.

 

Dabei wurde auch darauf geachtet das alle Spender beim Essen genug Abstand zu einander hatten.

 

Alle Blutspender erhielten ein kleines Dankeschön und konnten an der Verlosung für eine Wellness-Reise für zwei Personen teilnehmen.

 

Am Abend konnten 104 BLUTSPENDER gezählt werden.

]

So viele Spender, nämlich 95 Spender konnten zuletzt am 27. Januar 2011 gezählt werden.

 

Ein herzliches D A N K E S C H Ö N allen Spender- und Spenderinnen

für den verantwortungsvollen Umgang miteinander und füreinander.

 

Und danken allen Mitgliedern, den freiwilligen Helfern- und Helferinnen und Tim Habich mit dem Team vom Blutspendedienst Nord-Ost für die Unterstützung, die Organisation und die gute Zusammenarbeit.

Denn gerade in dieser Zeit muss die Blutversorgung sichergestellt sein.

Zurück